Blog

Willkommen in meinem neuen Blog. Hier berichte ich immer wieder mal von meinen Events, gebe Einblicke in meine Arbeit und hilfreiche Tipps für Eure Hochzeit. Viel Spaß beim lesen!

DJ Mylo - Dienstag, 1. Mai  2018

Ein Geburtstag mit Stein und Metall

Gestern habe ich wieder einen runden Geburtstag gespielt. Im noblen Ambiente des Golfclub Bruchsal wurde der 50. Jahrestag des Gastgebers gefeiert. Dabei hatte ich mein kleines Ton- und Lichtset um die etwa 60 geladenen Gästen entsprechend zu unterhalten. Die Location bot mit ihren großen Glasflächen einen tollen Rundumblick über das Gelände und der Balkon lud ein den sommerlichen Abend zu genießen. Die hauseigene Küche servierte ein erstklassiges Buffet und zur Hintergrunduntermalung beim Essen habe ich, wie gewünscht, Rock und Pop Hits aus dem 80ern gespielt.

 

Nachdem alle Gäste gesättigt und die Präsente übergeben waren, startete ich die Tanzrunde mit 70er und 80er Musik, gefolgt von aktueller Popmusik. Langsam füllte sich die Tanzfläche und Dance Hits aus den 90ern wie Faithless - Insomnia sorgten für gute Stimmung. Als dann Musikwünsche wie The Sisters of Mercy - Temple of Love, Manowar - Warriors of the World oder Rage Against The Machine - Killing In the Name kamen, ging es richtig ab! Ab da stand stand nur noch Rock und Metal auf dem Programm und der Gastgeber und seine Freunde haben Vollgas gegeben. Disturbed, Metallica, Bullet for my Valentine, uvm. brachten die Stimmung zum kochen.

 

Bis 2:30 Uhr wurde durchgefeiert und die erschöpften Gäste verabschiedeten sich zufrieden. Als besonderen Abschluß wurde vom Gastgeber noch Israel Kamakawiwo`Ole - Over the Rainbow/What a wonderful World gewünscht, mit dem er besondere Erinnerungen verband.

 

Und wieder einmal habe ich gemerkt, wie unterschiedlich das Publikum sein kann und wie viel Spaß es macht die Leute mit der richtigen Musik zum feiern zu bringen, Headbangen inklusive.

DJ Mylo - Sonntag, 22. April 2018

Wie gestalte ich eine Hochzeit musikalisch?

Gleich vorweg: Nein, ich spiele keine vorgefertigten Playlists ab! Das ist nicht die Aufgabe eines DJs und es funktioniert auch nicht. Außerdem würde mir sowas keinen Spaß machen und es erzeugt auch keine Stimmung. Aus einem ganz einfachen Grund: Bei einer Hochzeit kommen so viele unterschiedliche Menschen zusammen mit ganz verschiedenen Vorlieben, sodass jede Feier individuell gestaltet werden muss um allen gerecht werden zu können. Das schafft kein iPod oder Laptop, sondern nur ein professioneller DJ mit viel Erfahrung und Gespür für Musik.
 
Zu einer erfolgreichen Party gehört auch eine gute Vorbereitung. Das fängt bei mir mit dem persönlichen Vorgespräch mit dem Brautpaar an. Hier frage ich ganz genau nach, wie denn der musikalische Geschmack der Gastgeber und des Publikums ist. Denn schließlich kennen sie ihre Gäste am besten. Allgemeine Lieblingssongs, Titel mit denen besondere Momente verbunden werden, Lieblingsbands, Lieblingsgenres und sonstige Musikwünsche nehme ich gleich auf und lege sie mir dann am Hochzeitstag zurecht, sodass ich direkt Zugriff darauf habe wenn es passt. Außerdem hilft meine Musikwunschliste beim auswählen gefälliger Musik und auch von No-go's. So habe ich schon mal einen groben Fahrplan und weiß wo die Schwerpunkte liegen.
 
Am Hochzeitstag selbst, kann ich schon beim Sektempfang mit leichter Hintergrunduntermalung für gute Laune sorgen. Sobald die Gäste dann im Restaurant/der Feierlocation eintreffen, läuft stimmungsvolle Musik in moderater Lautstärke um sie zu empfangen und für eine gemütliche Atmosphäre zu sorgen. Zum Essen spiele ich etwas gefühlvolles das zum feierlichen Rahmen passt und nicht aufdringlich wirkt. Je nach Wunsch kann das z.B. Popmusik, Lounge, Swing, Blues, Klassik oder elektronische Musik wie Ambient und Chillout sein. Ich berate Sie gerne bei der Auswahl und spiele Ihnen etwas vor.
 
Wenn ich beim Essen dabei bin, unterhalte ich mich natürlich auch mit den Gästen und versuche auszuloten wie denn so die Geschmäcker sind, um zu wissen, in welche Richtung es später gehen soll.
 
Nach dem Abendessen stehen meist die Hochzeitsspiele, Vorträge und Präsentationen an. Auch hier kann ich die Redner mit der richtigen Musik zum jeweiligen Moment unterstützen und so das ganze noch etwas spektakulärer gestalten. Dazu spreche ich mich im Vorhinein immer mit den Trauzeugen ab, was sie planen und dafür brauchen.
 

Bis zum Eröffnungstanz spiele ich dann meist bekanntere Titel mit schwungvollen Melodien, um die Gäste schonmal auf den Partyteil einzustimmen. Oft werden hier auch schon die ersten Musikwünsche geäußert, die ich sogleich erfülle wenn sie passen, oder für später notiere.

Der Hochzeitstanz markiert dann den offiziellen Start der Party. Das ist der Moment, wo alle Gäste auf der Tanzfläche stehen. Nach dem Hochzeitslied (hier biete ich übrigens auch an, ein individuelles Medley aus Lieblingstiteln zusammenzuschneiden), gebe ich Gas und starte die musikalische Reise um für gute Stimmung zu sorgen und so viele wie möglich zum feiern zu bringen. Das kann z.B. mit Hits aus den 70ern und 80ern losgehen, einer Discofox-Runde für die Älteren zum tanzen oder Neue Deutsche Welle zum mitsingen.
Danach laufen z.B. Hits aus den 90ern oder Schlager, gefolgt von aktuellen Charts, Dancemusik, Rock und Pop. Auch Freestyle-Einlagen und Abstecher zu fetzigen Latin- oder Bachata-Rhythmen kommen oft gut an und treiben schomal den Schweiß auf die Stirn.
Dabei arbeite ich stets nach dem Prinzip "Die Tanzfläche führt". Das heißt, wenn dem Publikum gefällt was ich gerade spiele, gibt es mehr davon. Sollten die Tänzer eine Pause brauchen oder die Raucher sich mal nach draußen verabschieden, ändere ich meine Richtung um wieder andere Gäste, die vielleicht gerade sitzen oder wieder rein kommen, auf die Tanzfläche zu locken.
 
Generell mach ich es so, das ich keine Titel verschiedener Genres oder Jahrzehnte wild durcheinander spiele. Solche abrupten Wechsel funktionieren einfach nicht und erzeugen keine Stimmung. Stattdessen gebe ich jedem Genre seine Zeit, in dem ich dann auch passende Musikwünsche einbaue. Unglückliche Gästewünsche wie "XY ist zwar was ganz anderes, aber das musst du auf JEDENFALL als nächstes spielen!", vertröste ich freundlich auf einen späteren Zeitpunkt der besser passt. Ich ermutige die Gäste auch dazu mir ihre Wünsche mitzuteilen, suche sie raus und lege sie mir parat. So geht kein Wunsch unter und alle kommen zu ihren Lieblingshits.
Leider ist es gerade das Brautpaar, das so beschäftigt mit den Programmpunkten und den Gästen ist, das sie kaum etwas von ihrer eigenen Party erleben. Versuchen Sie alles organisatorische an Ihre Trauzeugen abzugeben (dafür sind sie ja da) und genießen Sie einfach das Essen, die Musik und tanzen Sie mit Ihren Gästen. Erfahrungsgemäß sind die Partys am geilsten, bei denen sich das Brautpaar selbst die meiste Zeit auf der Tanzfläche aufhält. Dann haben auch viel mehr Gäste Lust mit zu feiern.
 
So eine Feier verläuft immer sehr dynamisch. Das Publikum auf der Tanzfläche wechselt immer wieder mal, Raucher gehen nach draußen, manche setzen sich für einen Snack hin, Gäste verweilen zum plaudern oder genießen mit dem Brautpaar zur Feier des Tages einen besonderen Tropfen. Dieser Wechsel ist völlig normal und auch gut. Denn niemand wird den ganzen Abend durchtanzen können. Letztendlich geht es darum, das alle (und vor allem das Brautpaar) Spaß haben, ausgelassen feiern und zufrieden sind.
 

Noch ein kleiner Tipp: Vermeiden Sie eine Unterbrechung nach dem Hochzeitstanz wenn die Party gerade am laufen ist, z.B. durch das servieren der Hochzeitstorte oder der Ankündigung des Mitternachtsbuffets. Denn das fegt mir nicht nur schlagartig die Tanzfläche leer und die essenden Gäste sind dann nur schwer wieder zum feiern zu bewegen, sondern viele nutzen diesen Zeitpunkt (meist so zwischen 23:00 und 0:00 Uhr) gerne um sich dann zu verabschieden und den Heimweg anzutreten. So ist die Party um Mitternacht schon fast wieder vorbei. Wenn Sie eine Hochzeitstorte anbieten, sollte das Mittags zum Kaffee & Kuchen oder nach dem Abendessen und vor dem Eröffnungstanz erfolgen. Und das Mitternachtsbuffet müssen Sie nicht extra ankündigen. Wer Hunger hat wird sich sowieso bedienen. Alle anderen feiern ungestört weiter.

DJ Mylo - Sonntag, 15. April 2018

Musikmesse und Prolight & Sound 2018

Wie jedes Jahr war ich auch diesmal wieder auf der Musikmesse und der Prolight & Sound in Frankfurt um mich über die Neuigkeiten der Branche zu informieren, Kollegen zu treffen und neue Kontakte zu knüpfen.

Zu sehen gab es viele interessante Neuerungen aus dem Bereich DJing, Musikproduktion, Ton-, Licht- und Veranstaltungstechnik, sowie lehrreiche Workshops zu Themen wie Lichtgestaltung, Eigenvermarktung, Musikrecht und Sicherheit in der Veranstaltungstechnik.

Ich habe mir etliche Produktvorstellungen angesehen und konnte in langen Gesprächen mit den Herstellern einige Highlights für mich ausmachen, welche ich bald mal genauer unter die Lupe nehmen werde. Daraus ergeben sich wieder ausführliche Produkttest-Videos und -Artikel, welche ich in meinem YouTube-Kanal, auf Webseiten und in Internet-Foren veröffentliche.

 

Ich finde es wichtig, nicht nur musikalisch, sondern auch technisch immer am Ball zu bleiben, denn ich möchte meinen Kunden stets das Beste anbieten können. Die über das Jahr gesammelte Erfahrung fließt dann in die Planung für das nächste Hochzeitsjahr ein. Ich möchte mein Angebot stetig erweitern und so wird es wieder neue Hochzeitspakete und weitere Zusatzleistungen von mir geben.

 

Am letzten Tag der Messe gab es noch ein Treffen mit einigen Community-Mitgliedern von stage223. Es war schön viele endlich mal persönlich kennenzulernen und sich auszutauschen. Danach haben wir mit der Gruppe noch eine Backstage-Tour durch die PRG-Stage gemacht, auf der zuvor der LEA-Award verliehen wurde und Acts wie Scooter und Conchita aufgetreten sind.

Hier wurde eindrucksvoll demonstriert was bei großen Veranstaltungen aktuell so alles aufgefahren werden kann. Lichteffekte, Lasershow, Pyrotechnik und eine dynamische Bühne mit beweglichen Videoleinwänden und Lampions. Und das alles perfekt synchronisiert zu Musik, Gesang und Akrobatik.

Im direkten Anschluß bekamen wir noch eine Führung durch den FoH-Platz (der Bereich, von dem aus Ton, Licht, Video und Effekte gesteuert und überwacht werden) und konnten Fragen zur Planung und Durchführung der Show stellen. Es ist schon erstaunlich zu sehen, welch riesiger Aufwand hier betrieben wird um so eine spektakuläre Show abzufahren.

Die Demoshow könnt ihr euch hier ansehen. Am coolsten fand ich den "Shake-Effekt" (zu sehen bei 2:08min.), der so aussah als würde die komplette Bühne wackeln.

 

Ich habe viel Neues gelernt und einige tolle Ideen, um meine Auftritte noch interessanter zu gestalten. Mit all diesen Impressionen starte ich jetzt in die Hochzeitssaison und freue mich darauf, Eure Feiern zu einem ganz besonderen Fest zu machen!

DJ Mylo - Montag, 2. April 2018

Verrückter Bad Taste Geburtstag

Diesen Ostersamstag hab ich auf einer besonderen Geburtstagsfeier in der Grillhütte in Bellheim gespielt. Eine tolle Location mit großem, überdachtem Außenbereich, Grillecke und einem großen Saal mit Bar. Aufgrund der Temperaturen wurde aber nur drinnen gefeiert. Das besondere an der Feier war das Motto: Bad Taste!
Dementsprechend bunt und lustig erschienen die Gäste. Es war sehr unterhaltsam zu sehen welche Sünden aus der Jugend da ausgekramt und welche Faschingskisten für das Outfit geplündert wurden. Wer schonmal auf einer solchen Mottoparty war, kennt das verrückte Treiben und die ausgelassene Stimmung. Also schonmal eine gute Basis für eine unvergessliche Party.
 
Gebucht wurde ein großes Technikpaket, bestehend aus meinem Tonset M, Lichtset L mit Lasershow und der Ambiente-Beleuchtung. Ein Video zur Technik könnt ihr euch hier ansehen. Den Aufbau konnte ich schon am Tag vorher machen. So war alles startklar als die Verwandtschaft um 15 Uhr zum Kaffee und Kuchen kamen (hier noch ganz gesittet ohne Bad Taste-Pflicht).
Als Begleitung habe ich leichte Hintergrundmusik gespielt - Popmusik, ein paar Klassiker aus den 80ern und aktuelle Charts. Alles was eben für gute Laune sorgt.
Gegen Abend, als dann der Freundeskreis im Motto-Outfit eintrudelte, standen, wie vom Gastgeber gewünscht, Hits aus den 90ern auf dem Programm. Bei Backstreet Boys - Everybody, Spice Girls - Wannabe und Aqua - Barbie Girl konnten alle mitsingen und auch eine Runde Freestyle durfte da natürlich nicht fehlen.
Von den Gästen kamen auch einige ausgefallene Wünsche, wie XXL feat. Peter Steiner - It's cool Man, 20 Fingers feat. Gillette - Short Dick Man oder The Admirals feat. Seraphina - Männer! (sch... sexy!!!), die ich in meinen Mix eingebaut habe, weil sie einfach super zur Stimmung gepasst haben.
 
Das kalte Buffet stand den ganzen Abend zur Verfügung, so konnte sich jeder bedienen wenn er Lust hatte und die Tanzfläche war nie leer. Das große Technikpaket wurde nicht umsonst gebucht. Gegen Ende haben wir es nochmal so richtig krachen lassen und ich habe Sound- und Lichtmäßig alles aufgefahren was ich zu bieten hatte. Besonders die Lasershow sorgte immer wieder für Erstaunen.
Nach 12 Stunden wurde die Party dann mit dem letzten Musikwunsch des Gastgebers, Da Tweekaz - Frozen zum Abschluß gebracht und Gäste wie Veranstalter traten erschöpft den Heimweg an.
 
Glücklicherweise musste ich erst am nächsten Tag abbauen und konnte mir auch erstmal meinen wohlverdienten Schlaf gönnen. Aufgrund der vielen Technik hat der Auf- und Abbau je gute 2 Stunden gedauert (ein Zeitraffer Video könnt ihr euch hier ansehen) . Es hat mir wieder viel Spaß gemacht, denn es war eine wirklich geniale Party mit tollen Leuten!

DJ Mylo - Sonntag, 25. März 2018

Hochzeits-Tipp #9: Das richtige DJ Booking

Was kostet der Spaß: Zum Preis eines DJs kann natürlich keine generelle Aussage getroffen werden. Das hängt vielen Faktoren wie Erfahrung und Beliebtheit des DJs, Datum und Veranstaltungsort, Anzahl Ihrer Gäste, Anforderung an die Technik, Ihre individuellen Ausstattungswünsche, vereinbarte Zeiten und dem Anfahrtsweg ab.
Allerdings ist klar, das DJs, die eine ganze Hochzeit inkl. Technik für 400€ begleiten, wohl nicht die Stars der Branche sind. Sparen Sie nicht an der falschen Stelle, denn ausgelassenes Feiern ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Hochzeit und etwas, an das sich Ihre Gäste gerne und lange erinnern werden. Außerdem: Wieviel kostet im Vergleich Ihr Hochzeitsfotograf? Oder das Hochzeitsessen? Und das Brautkleid? Sind dann 300€ Ersparnis für einen Laien es wert wenn keine Stimmung aufkommt und die Gäste sich langweilen? Oder die Technik billig wirkt und keine Atmosphäre erzeugt? Da weicht die Freude über die Ersparnis schnell der Enttäuschung. So soll sich bestimmt niemand an Ihren großen Tag erinnern.
Als Orientierung kann man sagen, das 800 bis 1200€ für eine professionell organisierte und durchgeführte Unterhaltung die den halben Tag und die Nacht durch geht durchaus angemessen sind. Das entspricht oft nicht mal dem Preis des Brautkleides. Wägen Sie ab was Sie wirklich brauchen und was nicht und planen Sie ihr Budget entsprechend.
 
Buchung und Bezahlung: Seriöse DJs haben einen Booking-Vertrag! So sichern sich beide Parteien ab. Halten Sie alle vereinbarten Leistungen und die Kosten schriftlich fest. Die meisten DJs bieten ein Komplettpaket zum Festpreis an. So können Sie sicher sein, das alles im Budget bleibt. Ansonsten sollten Punkte wie "Preis pro Stunde" aufgeführt sein, wenn sie die Spielzeit flexibel halten wollen. Nach der Feier erhalten Sie eine Rechnung mit Auflistung der erbrachten Leistungen. So können Sie vergleichen ob die abgerechneten Leistungen mit den vereinbarten aus Ihrem Vertrag auch übereinstimmen.
Wenn Sie den Vertrag unterschreiben, muss der DJ den vereinbarten Termin für Sie freihalten. Dafür kann auch eine Anzahlung vereinbart werden (üblich sind 20% des Auftragswerts). Stornierungsoptionen sollten aber auch enthalten sein. Wir wollen nicht hoffen das sie nötig werden, aber es ist gut abgesichert zu sein. Meistens wird bei Stornierung bis 3 Monate vor Termin nur die Anzahlung einbehalten. Danach staffeln sich die Kosten von 30% des Restbetrags ab 3 Monate bis 100% des Restbetrags wenn z.B. eine Woche vorher abgesagt wird.
Wenn der DJ zu den sogenannten Kleinunternehmern zählt, also weniger als 17.500€ Umsatz im Jahr macht, muss keine Umsatzsteuer auf der Rechnung ausgewiesen werden (Umsatzsteuergesetz §19, Kleinunternehmerregelung). Auf der Rechnung sollte dazu lediglich der Satz "Als Kleinunternehmer im Sinne von § 19 Abs. 1 UStG wird keine Umsatzsteuer berechnet." stehen. Ansonsten weisen hauptberufliche DJs Ihre Mehrwertsteuer aus und geben auch Ihre Steuernummer an.
Eine Barzahlung am Veranstaltungstag ist üblich. Viele DJs akzeptieren aber auch eine Überweisung innerhalb von 2 Wochen nach der Veranstaltung. Vorsicht, bei Verzug fallen Mahngebühren an!
 
Verpflegung und Unterbringung: Berücksichtigen Sie bei Ihrer Essensplanung auch die Verpflegung des DJs. Eine Teilnahme am Mittagsbuffet oder Abendessen ist üblich. Das sorgt nicht nur für gute Laune beim DJ, er kann während des Essens auch Ihre Gäste kennenlernen und so später besser auf sie eingehen. Andernfalls berechnet er eine Versorgungspauschale und versorgt sich selbst.
Bei längerer Anfahrt des DJs (ab 100km) sollten Sie evtl. eine Unterbringung für ihn einplanen, falls das nicht schon in den Kosten enthalten ist. Besprechen Sie das vorher mit ihm. So wird er auch gerne länger für Sie spielen wenn die Party am kochen ist, anstatt schnell fertig zu werden um nicht zu spät Heim zu kommen.
 

Feedback: Geben Sie dem DJ am Ende des Abends ruhig ein Feedback was Ihnen gefallen hat und was nicht. Das hilft ihm seine Leistung weiter zu verbessern. Über eine Bewertung im Internet wird er sich ebenso freuen, wie eine Weiterempfehlung von Ihnen.

DJ Mylo - Sonntag, 18. März 2018

Hochzeits-Tipp #8: Was muss ein Profi-DJ leisten?

Erfahrung: "Mit der Musik steht und fällt eine Veranstaltung" - diese Aussage hat sicher schon jeder einmal gehört der ein Fest organisiert hat, oder als Gast auf einer Hochzeit eingeladen war. Jede Veranstaltung entwickelt im Laufe des Abends eine Eigendynamik und kann von einem erfahrenen DJ, der seine Arbeit ernst nimmt und ein Gespür für musikalische Stimmungen hat, in eine Richtung gesteuert werden, die alle Gäste zum tanzen und Spaß haben bringt. Er weiß aus Erfahrung, welche Musik er zu welchem Zeitpunkt spielen muss, um die Gäste bei Laune zu halten.
Ohne den DJ zu kennen oder ihn einmal live erlebt zu haben, können Sie seine Fähigkeiten natürlich schlecht einschätzen. Achten Sie darauf, wie er über die musikalische Gestaltung spricht. Hat er Sie nach Ihrem Musikgeschmack gefragt? Und nach dem Ihrer Gäste? Macht er gute Vorschläge? Klingt er leidenschaftlich? Hat er einen Plan für die Gestaltung des Abends? Und einen Plan B wenn seine Idee nicht greift?
 
Musikkenntnis: Wie gut kennt er die Musik die er auflegt? Fragen sie ihn nach Bands, Künstlern und Titeln die er häufig spielt. Kommt ihnen davon etwas bekannt vor? Ist das nach Ihrem Geschmack? Hat er auch Ihre Lieblingsbands und Künstler im Programm? Fragen Sie ihn auch nach seinem persönlichen Geschmack. Was hört er privat für Musik? Passt das zu Ihrem Fest, oder ist das etwas ganz anderes?
 
Spielzeiten: Bei einem professionellen DJ sollten Sie davon ausgehen, dass er sich den ganzen Abend für Sie und Ihre Gäste Zeit nimmt und durchgehend, ohne Pausen auflegt. Ausnahmen sind hier kleinere Unterbrechungen, wenn Sie oder Ihre Gäste etwas vortragen oder er selbst etwas zu moderieren hat.
Ob Sie ihn nur für den Partyteil am Abend, für die Hintergrundmusik zum Sektempfang Mittags oder gar zur akustischen Verstärkung bei der Trauung (empfehlenswert im Freien oder bei mehr als 80 Gästen) buchen, ist Ihren Wünschen und Ihrem Budget überlassen.
 

Ihr Geschmack entscheidet: Zunächst sollten Sie sich überlegen, welche Art von Musik Sie haben möchten. Es ist Ihr großer Tag und Sie möchten ausgelassen feiern. Aber beachten Sie, dass bei einer Hochzeit immer unterschiedlichste Generationen und Musikgeschmäcker aufeinandertreffen und Sie möchten schließlich ein Unterhaltungsprogramm anbieten, das allen gefällt.
Fragen sie nach, wie der DJ Ihren Hochzeitstag musikalisch gestalten würde. Spielt er Titel wild durcheinander oder orientiert er sich an einem bestimmtem Schema? Ein zu harter Stilbruch kann schnell die Tanzfläche leer räumen. Besser ist, wenn er ein Konzept entwickelt, das genau zu Ihnen und Ihren Gästen passt.

Auftritt des DJs: Ein Profi wird sich immer angemessen kleiden und auch seine Technik optisch ansprechend präsentieren. Üblich sind z.B. weiße Hussen zur Abdeckung des Equipments und stimmungsvolle Dekobeleuchtung, die im optimalen Fall farblich auf Ihre eigene Dekoration angepasst ist.
Ein absolutes No-Go ist Alkohol während der Arbeit. Betrinkt sich der DJ den ganzen Abend, wird seine Leistung dadurch nicht besser, sondern führt eher zu Peinlichkeiten und vermasselt Ihnen und Ihren Gästen den Abend. Kommt der DJ schon alkoholisiert zu Ihrer Feier, ist das schon ein Vertragsbruch.

Technische Ausstattung: Ein professioneller DJ wird Sie auch zur technischen Ausstattung beraten. Lassen Sie sich seine verwendete Technik am besten live vorführen, um einen Eindruck zu erhalten, ob es das ist, was zu Ihrem Fest passt. Achten Sie auf einen ordentlichen Zustand des Equipments. Zerkratzte und mit Beulen versehene Lautsprecher sorgen für keine gute Optik und zeugen eher davon, dass der DJ nicht sehr pfleglich mit seinem Arbeitsgerät umgeht.
Wenn Sie technikinteressiert sind, fragen Sie auch ruhig nach Details und forschen Sie mal im Internet nach.
Haben Sie noch Sonderwünsche? Vielleicht eine Seifenblasenmaschine für die Kinder? Eine Konfettikanone für den besonderen Effekt? Kann der DJ eine Leinwand mit Beamer bereitstellen wenn Sie Ihren Gästen Fotos oder Videos zeigen wollen? Fragen Sie nach, was er alles anbieten kann.
Ob ein  DJ mit Schallplatten, CDs, MP3s, Laptop oder USB-Controller auflegt ist eigentlich egal und sagt wenig über seine Unterhaltungsqualität aus. Denn was zählt ist, was bei den Gästen ankommt. Nur soll er auch für sein Geld arbeiten und keine vorgefertigten Playlists abspielen oder komplette, vorher aufgenommene Mixe ablaufen lassen. Nur wenn er sich individuell der Situation anpasst und auf Ihre Gäste reagiert, kann er für Stimmung sorgen.

Vorbereitung: Der DJ sollte sich den Veranstaltungsort vor der Feier einmal ansehen, um planen zu können, wie und wo er seine Technik aufbaut (natürlich in Absprache mit Ihnen). Geben Sie ihm dazu die Kontaktdaten eines Ansprechpartners vor Ort.
Besprechen sie ebenfalls die Zeit für den Aufbau (und auch den Abbau). Das kann je nach Ausstattung durchaus 1-2 Stunden in Anspruch nehmen und schließlich wollen Sie nicht, das Ihre Gäste dadurch gestört werden. Am besten Sie vereinbaren einen Aufbau morgens oder am Tag davor wenn das für den DJ und den Veranstaltungsort möglich ist. Eine Parkmöglichkeit in der Nähe oder eine direkte "Ausladezone" sollte außerdem vorhanden sein. Ihr DJ wird es Ihnen danken!

DJ Mylo - Sonntag, 11. März 2018

50 Jahre und kein bischen alt

Gestern war ich in Schifferstadt in der Pfalz unterwegs. Im Vereinsheim des Männergesangverein Eintracht wurde in einen 50. Geburtstag reingefeiert. Um 18:30 Uhr gings schon los und als ich wie vereinbart um 19:30 Uhr eintraf, waren die geladenen Gäste (Familie, Freunde und Arbeitskollegen) schon zahlreich anwesend. Also hab ich flugs mein kleines Setup aus DJ Pult (ich bringe immer mein eigenes mit), Musikanlage und etwas Dekobeleuchtung aufgebaut und angefangen Hintergrundmusik zu spielen, während sich die Gäste noch begrüßt und unterhalten haben.
 
Nach einer kurzen Ansprache des Gastgebers, der sich für die Unterstützung der Familie, den langjährigen Zusammenhalt des Freundeskreises und die gute Zusammenarbeit mit den Arbeitskollegen bedankte, wurde dann gegen 20 Uhr das Essen vom Hühner Fred bereit gestellt. Direkt an seinem mobilen Hähnchenstand konnte man sich "halbe Hinkel", Spießbraten, Pommes und Salat abholen. Das kam super an und die Gäste haben sich ordentlich gestärkt für den Abend.
 
Nach dem Essen wurde der baldige 50er von seinen Freunden auf Tauglichkeit für die nächsten Jahrzehnte überprüft. Dafür standen Fitness-, Reaktions-, Ehrgeiz- und Wissenstests an, verpackt in lustige Spiele, die der Probant mit bravour bestand. Die Freunde haben ihn somit für tauglich befunden und die Party war dann offiziell eröffnet.
 
Angefangen habe ich, entsprechend dem Gästealter, erstmal mit 70er Disco- und Popmusik. Hits von ABBA, Dschingis Khan, Boney M. und Gloria Gaynor durften da natürlich nicht fehlen und sorgten schonmal für gute Stimmung.
Weiter ging es mit 80er Rock und Pop, sowie einigen aktuelleren, deutschen Titeln, bis schließlich kurz vor 0 Uhr die 49 Jahre des Gastgebers mit "Mark Forster feat. Sido - Au revoir" verabschiedet und mit "Andreas Bourani - Auf uns" das nächste Lebensjahrzehnt eingeläutet wurde. Alle Gäste standen auf der Tanzfläche, umringten das Geburtagskind und haben mitgesungen. Ein großartiger Moment.
Als sich um 0 Uhr dann eine lange Schlange von Gratulanten bildete, habe ich "Stevie Wonder - Happy Birthday" und direkt im Anschluß "Kool & The Gang - Celebration" gespielt, was einfach super gepasst hat.
 
Danach ging es mit aktueller Pop und Dance Musik weiter. Das Nachtbuffet mit Kuchen und Käseplatte hat mir dann aber mein Publikum geraubt und selbst Musikwünsche wie Helene Fischer konnten nicht gegen den Geschmack des Schokokuchens und der Käse-Sahne-Torte ankommen. Also habe ich erstmal etwas ruhigere Musik gespielt, während die Gäste noch den Nachtisch genossen haben. "Andreas Gablier - Hulapalu" konnte dann schließlich wieder ein paar Gäste zum tanzen bringen und dem "PUR Hitmix" folgten dann weitere. Je leerer die Teller wurden, desto voller wurde wieder die Tanzfläche. Nach Schlager (keine Ballerman Hits) und Neuer Deutscher Welle gab es eine Latin Runde mit "Luis Fonsi feat. Daddy Yankee - Despacito", "Enrique Iglesias - Bailamos", "Ricky Martin - Maria", "Shakira feat. Maluma - Chantaje" und "Jennifer Lopez - Let's Get Loud". Durchgeschwitzt brauchten danach einige Gäste erstmal eine Pause. Also hab ich noch Musikwünsche aus den 90ern und aktuelle Charts gespielt um andere Gruppen auf die Tanzfläche zu ziehen, was auch gut geklappt hat. So war für jeden etwas dabei.
 
Ausgemacht war eigentlich eine Spielzeit bis 2 Uhr, aber Gästeanzahl und Stimmung deuteten noch kein Ende an und so wurde die Party spontan um 1,5 Stunden verlängert. Sie musste dann auch nur beendet werden, weil ein paar Stunden später schon wieder der Frühschoppen des Männergesangvereins anstand und alles noch vorbereitet werden musste. Ich habe die Nacht dann mit sanften Rockklängen von "Kings Of Leon - Use Somebody",  "U2 - I still haven't found what I'm looking for" und "Metallica - Nothing else matters" ausklingen lassen.
 
Wie immer habe ich mir dann noch Feedback vom Gastgeber und einigen Gästen eingeholt, die absolut zufrieden waren und viel Spaß hatten. Es war eine tolle Party mit vielen netten Menschen die einfach Lust zu feiern hatten. Genau für so etwas mache ich das.

DJ Mylo - Sonntag, 4. März 2018

Hochzeits-Tipp #7: Was ist beim Vorgespräch wichtig?

Nicht die Katze im Sack kaufen: Vor der Buchung sollte auf jedenfall ein persönliches Beratungsgespräch stattfinden! Sie machen ja auch ein Probeessen beim Caterer und probieren das Hochzeitskleid vorher an. Genau so sollten Sie sich auch einen persönlichen Eindruck von Ihrem DJ machen, denn schließlich wird er Sie und Ihre Gäste den ganzen Tag bzw. Abend lang begleiten.
Findet das Treffen bei ihm statt, sollte es unbedingt kostenlos sein. Soll er Sie besuchen, kann er die Anfahrt (je nach Entfernung) auch berechnen.
 
Die Chemie muss stimmen: Sympathien sind hier ganz wichtig, denn der DJ wird ein Teil Ihrer Gesellschaft. Wie verhält er sich Ihnen gegenüber? Geht er auf Ihre Wünsche ein oder will er nur sein Ding durchziehen? Wie flexibel ist er? Seien Sie vorsichtig bei Kommentaren wie „Ich bin Profi, ich mach das schon...“. Solche DJs legen nicht viel Wert auf Wünsche und spielen einfach was Sie wollen! Verlassen Sie sich auf Ihr Bauchgefühl.
Ein guter DJ wird zuerst Sie nach Ihren Wünschen und Vorstellungen, dem Gästealter und Musikgeschmack befragen um sich ein Bild von Ihrem Fest zu machen. Anschließend wird er Ihnen Vorschläge zum Ablauf und zur musikalischen Gestaltung machen. Er kann Ihnen z.B. Tipps geben welche Musik im Hintergrund zum Essen oder dem Hochzeitstanz passt.
 
Fragen vorbereiten: Ein seriöser DJ wird sich Zeit für alle Ihre Fragen nehmen und sie ausführlich beantworten. Machen Sie sich dazu vorher schon Notizen um nichts zu vergessen. Interessant ist z.B. folgendes:
  • Wie ist der Werdegang des DJs? Wie ist er dazu gekommen auf Hochzeiten zu spielen? Wie lange macht er das schon? Wieviele Auftritte hatte er bisher? Und wo?
  • Hat er Ihre Lieblingsmusik im Repertoire? Falls nicht, kann er sie sich besorgen?
  • Wie geht er mit spontanen Musikwünschen um? Blockt er sowas generell ab, oder wird er versuchen sie einzubauen? Wie würde er reagieren wenn Sie ein komplett anderes Musikgenre oder -jahrzehnt wünschen weil Ihnen das aktuell gespielte nicht gefällt? So können Sie erkennen ob er sich an Ihnen und Ihren Gästen orientiert oder nur eine vorgefertige Standard-Playlist abspielt.
  • Ist er auch außerhalb des DJing musikalisch bewandt? Spielt er z.B. Instrumente? Vielleicht sogar in einer Band? Macht er auch eigene Musik? Das zeigt seine allgemeinen musikalischen Fähigkeiten.
  • Kann er den Abend, wenn gewünscht, auch moderieren? Beispielsweise Anlässe wie den Einzug des Brautpaares, die Eröffnung des Buffets, den Brautstraußwurf, den Hochzeitstanz, den Anschnitt der Torte,...
  • Welche Kleidung wird er tragen? Klassischer Anzug, schicker Pullover und Jeans oder lässige Freizeitkleidung? Passt das zu Ihren Vorstellungen?
  • Wie wird er auftreten? Wollen Sie einen Entertainer, der die Gäste den ganzen Abend animiert? Oder lieber einen, der sich dezent im Hintergrund hält?
  • Macht er Eigenwerbung auf Ihrer Feier (z.B. durch Ansagen, Aufsteller oder Logos auf seinem Equipment) oder bleibt er neutral?
  • Was passiert wenn er ausfällt? Kann er für Ersatz garantieren? Ist der Ersatz gleichwertig?
  • Welche Stornierungsmöglichkeiten bietet er an?
  • Wie sind er und sein Equipment im Schadensfall versichert? Hat er keine Zusatzversicherung, haften Sie als Veranstalter mit Ihrer Haftpflicht.

Nach dem Vorgespräch: Lassen Sie sich ein unverbindliches, schriftliches Angebot machen und vergleichen Sie Leistungen und Preise mit anderen DJs. Beziehen Sie auch die Erfahrung des DJs in Ihre Entscheidung mit ein und ob Sie sich wohl mit ihm fühlen. Wenn Ihre Entscheidung gefallen ist, geben Sie ihm zeitnah Bescheid, damit er den Termin für Sie reservieren kann. Warten Sie nicht zu lange, denn auch hier gilt: Wer zuerst kommt, malt zuerst.

Ein professioneller DJ ist auch danach per E-Mail oder Telefon für evtl. Rückfragen oder Änderungswünsche erreichbar. Er wird sich außerdem spätestens 1 Woche vor der Feier nochmal bei Ihnen melden und nachfragen, ob alles bleibt wie besprochen oder sich doch noch kurzfristig etwas ändert. Das zeigt, das er interessiert daran ist, sein bestmögliches für Sie zu geben.

DJ Mylo - Sonntag, 25. Feburar 2018

Hochzeits-Tipp #6: Wie finde ich den richtigen DJ?

Die wichtigste Regel: Nichts überstürzen! Lassen Sie sich Zeit bei der Suche und der Auswahl, denn nur eine professionelle musikalische Unterhaltung garantiert eine perfekte Feier.
 
Empfehlungen: Einen guten DJ finden Sie z.B. über vernünftige Empfehlungsgeber, also Freunde und Bekannte auf die Sie sich verlassen können und die Ihren Geschmack teilen.
Viele gut gebuchte DJs leben ausschließlich von Empfehlungen, was für eine hohe Qualität ihrer Arbeit spricht. Ein DJ der massiv für sich werben muss, ist entweder neu im Geschäft (wenig Erfahrung), oder wird aufgrund schlechter Leistungen nicht weiter empfohlen.
Sind keine Empfehlungsgeber vorhanden, sollten Sie sich einen DJ live bei einem Auftritt anschauen wenn das möglich ist. Vielleicht waren Sie selbst schon auf einer Hochzeit und der DJ dort hat Ihnen gefallen - fragen Sie das Brautpaar nach seinen Kontaktdaten.
 
Internetsuche: Haben Sie keine Möglichkeit einen DJ bei der Arbeit zu beurteilen, recherchieren Sie im Internet. Eine ansprechende und übersichtliche Homepage ist sicherlich eine gute Visitenkarte und ein Zeichen dafür, dass die dahinter stehende Person sich mit dem Thema Hochzeit auseinander setzt und ihren Job Ernst nimmt. Achten Sie dabei auf folgendes:
  • Was steht an persönlichen Informationen über den DJ auf der Seite? Bilder, Alter, Werdegang, Erfahrung, Mentalität, Anzahl bisheriger Auftritte, geografischer Arbeitsbereich, etc. Ein vollständiges Impressum mit Name und Anschrift ist Pflicht.
  • Was genau kann der DJ anbieten? Musikauswahl, Technik, Moderation, Animation, Dekoration,...
  • Kann er Ihre Anforderungen erfüllen? Verfügbarkeit, Musikangebot, Spielzeit, Ausstattung, Anreise, Zusatzleistungen,...
  • Kann er Referenzen vorweisen? Bilder und Videos von vergangenen Auftritten sind ein guter Anhaltspunkt um sich einen Eindruck vom Auftritt und der Leistung des DJs zu machen. Positive, wie auch negative Bewertungen (Geschmäcker sind ja verschieden) auf entsprechenden Portalen helfen außerdem bei der Entscheidung.
  • Macht der DJ das hauptberuflich oder nebenberuflich? Hauptberufliche DJs können durch Ihre häufigen Auftritte erfahrener sein als nebenberufliche, müssen aber zwangsläufig mehr verlangen um Ihre Kosten zu decken (Lebensgrundlage, Versicherungen, Altersvorsorge, etc.). Vergleichen Sie hier den Werdegang und die Referenzen.
  • Eigenpräsentation: Lobt sich der DJ selbst auf jeder Seite in den Himmel oder schreibt er neutral über sich? Angeber haben in Wirklichkeit nichts zu bieten.
DJ-Agenturen: Vermittlungsagenturen bieten oft eine gute Auswahl und Vergleichsmöglichkeit von DJs, schlagen dafür aber immer Provisionen drauf (etwa 15-20% die dann im Gesamtpreis enthalten sind). Diesen Aufpreis können Sie sich sparen indem Sie die DJs direkt buchen (eine kurze Google-Suche hilft meist).
 
Der richtige Typ: Möchten Sie einen Musik-Allrounder, der von Allem ein bischen was kennt und spielt, oder lieber einen DJ der sich auf bestimmte Musikgenres oder -jahrzehnte spezialisiert hat? Fragen Sie nach, wo seine Schwerpunkte liegen und suchen Sie sich das passende Angebot für Ihren Geschmack.
 
Geiz ist nicht geil: Vorsicht bei Billiganbietern, denn diese DJs können nur über einen geringen Preis Aufträge erhalten, weil sie wegen mangelnder Leistungen nicht weiterempfohlen werden! Professionelle DJs verkaufen sich nicht unter Wert und hauptberufliche DJs, die davon leben müssen, können auch keine Dumpingpreise anbieten. Qualität hat nunmal ihren Preis, aber ist es auch Wert. Sparen Sie nicht falschen Ende, denn ausgelassenes Feiern mit den Liebsten ist ein wichtiger Bestandteil jeder Hochzeit.
 
Vorauswahl treffen: Treffen Sie eine Vorauswahl und nehmen Sie dann Kontakt mit Ihren Favoriten auf. Fragen Sie nach einem ungefähren Preisrahmen für Ihre gewünschten Leistungen (Datum, Veranstaltungsort, Gästeanzahl, Spielzeit, evtl. Moderation,...) und prüfen Sie ob es zu Ihrem Budget passt. Vereinbaren Sie anschließend einen persönlichen Beratungstermin um die Details zu besprechen und sich kennenzulernen!
 
Vorheriges Booking: Ein oft unterschätzter Tipp: Buchen Sie den DJ doch einfach vorher mal für eine Privatparty. Vielleicht steht ja gerade ein Geburtstag an, ein Jubiläum oder ein anderer Anlaß. So können Sie den DJ besser kennenlernen und sich direkt einen Eindruck von seiner Art und seiner Leistung machen und sehen ob er zu Ihnen passt und die richtige Wahl für Ihre Hochzeit ist.
Unter der Woche für 4-5 Stunden ist ein DJ auch wesentlich günstiger als einen ganzen Samstag für eine Hochzeit. Vielleicht gewährt er Ihnen für die Hochzeit dann auch einen Rabatt wenn Sie ihn vorher schon für eine Feier buchen.

DJ Mylo - Sonntag, 18. Feburar 2018

Hochzeits-Tipp #5: Welche Technik braucht man für die Hochzeit?

Über die Technik machen sich die wenigsten Brautpaare Gedanken wenn Sie an Musik und Unterhaltung für Ihre Hochzeit denken. Verständlich, denn entweder ist die Technik an der Location schon vorhanden, oder der DJ bringt seine eigene mit. Somit also nichts was man selbst organisieren müsste. Aber reicht die vorhandene Technik überhaupt für Ihre Feier? Passt das was der DJ mitbringt denn? Hier ein paar Tipps:

 

Welche technische Ausstattung benötigt wird, hängt im wesentlichen von 3 Faktoren ab:

  • Art der Location
  • Gästeanzahl/-verteilung
  • Größe der Tanzfläche

 

Art der Location
Das ist hauptsächlich für die Musikanlage wichtig. Wird draußen gefeiert, sind mehr oder größere Lautsprecher nötig als im Innenbereich, da sich der Schall draußen stärker verteilt. Bei Trauungen im Freien, sind bei größerer Gästeanzahl auch extra Lautsprecher zur akustischen Unterstützung des Brautpaares und des Pfarrers/Trauredners/etc. zu empfehlen, um die Zeremonie auch für die hinteren Plätze und älteren Gäste gut verständlich zu machen.
Ebenso wird bei einer Feier in einer großen Halle natürlich stärkeres Equipment benötigt als z.B. in einer kleinen Gaststätte. Deshalb biete ich z.B. Anlagen in mehreren Größen für verschiedene Anlässe an.

 

Gästeanzahl/-verteilung
Das ist hauptsächlich für die Musikanlage wichtig. Hier kommt es nicht nur drauf an wieviele Gäste Sie haben, sondern auch wo sie sitzen und ob alle Gäste beschallt werden sollen (z.B. für Hintergrundmusik während dem Essen) oder nur die Tanzfläche für die spätere Party. 100 Gäste die verteilt sitzen (vielleicht sogar in 2 Räumen) ist etwas anderes als 100 die zusammen sitzen. Ebenso machen 100 oder 150 Gäste einen großen Unterschied. Vielleicht sind größere oder mehrere Lautsprecher notwendig um einen guten Sound für alle zu gewährleisten. Ich berate Sie dazu gerne.

 

Größe der Tanzfläche
Das ist für die Musik- und Lichtanlage wichtig. Wenn Sie sich für eine Location entscheiden, haben Sie bestimmt schon im Kopf wo die Gäste etwa sitzen werden und wo später getanzt werden soll. Je größer die Tanzfläche, desto mehr Lichttechnik ist nötig um alles gut auszuleuchten. Sie wollen ja nicht im halb-dunkeln tanzen. Teilen Sie mir Ihre Tischplanung und den vorgesehenen Tanzbereich vorher mit, sodaß ich meine Technik entsprechend dimensionieren kann. Ich führe Ihnen auch gerne etwas vor und zeige Ihnen Bilder und Videos von vergleichbaren Auftritten. So gewinnen Sie einen Eindruck davon, wie es später wirkt und ob es Ihren Vorstellungen entspricht.

 

Sonstiges

Mikrofone sollten Sie auch nicht vergessen. Das erhöht die Verständlichkeit (und schont die Stimme) wenn Sie z.B. etwas Ankündigungen oder eine Dankesrede halten möchten, die Hochzeitsspiele moderiert werden oder jemand singen möchte. Für solche Anlässe kann ich Ihnen 2 hochwertige Funkmikrofone anbieten.
Haben sie schonmal über Dekobeleuchtung nachgedacht? Damit kann ich für besondere Punkte im Raum Akzente setzen (z.B. Tisch des Brautpaares, Hochzeitstorte, Geschenkablage, Gästebuch, Bilder,...). Und eine indirekte Wandbeleuchtung erzeugt am Abend eine gemütlichere Atmosphäre als die normale Deckenbeleuchtung. Dabei kann ich alles farblich z.B. auf Ihre Tischdekoration und die Umgebung abstimmen.
Neben Musikanlage und Lichteffekten ist vielleicht auch andere Unterhaltungstechnik für Sie interessant. Wie wäre es mit einer Seifenblasenmaschine als Spaß für die Kinder (totaler Renner dieses Jahr!)? Konfetti- oder Luftschlangen-Stangen für den buchstäblichen Knallereffekt? Oder einer Lasershow zur Unterhaltung Ihrer Gäste? Sprechen Sie mich darauf an und ich führe Ihnen gerne etwas vor.

 

Ich plane jede Feier ganz individuell. Denn nur wenn die Technik stimmt, kommt die Musik am besten rüber und die Lichteffekte erzeugen Partystimmung. Die perfekte Grundlage für Ihre unvergessliche Feier!
Kontaktieren Sie mich doch einfach
hier für einen unverbindlichen Beratungstermin.

DJ Mylo - Mittwoch, 14. Feburar 2018

Fasching 2018 geht zu Ende

Die Faschingszeit ist zu Ende, der Trubel legt sich und auch ich komme nun zur Ruhe. Es war wieder eine schöne und verrückte Zeit mit vielen tollen Umzügen und Partys und es wurde kräftig mitgefeiert!

Klare Hits waren dieses Jahr "Saufen morgens, mittags, abends" von Ingo ohne Flamingo und immernoch "Johnny Däpp" von Lorenz Büffel (vor allem der "Hinsetzen Remix"). Auch "Hulapalu" von Andreas Gabalier und "Herzbeben" von Helene Fischer wurde immer wieder gewünscht. Ansonsten habe ich auch viele Schlager-Klassiker, Neue Deutsche Welle und Dancehits aus den 90ern gespielt, sowie ein paar aktuelle Titel. Die Mischung machts eben und die Stimmungen waren super. Es ist einfach eine Freude vor so ausgelassenem Publikum zu spielen.

 

Nachdem die 5. Jahreszeit nun vorbei ist, stehen einige Geburtstagsfeiern und Firmenveranstaltungen an. Auch dafür könnt ihr mich buchen ;-) In der Zwischenzeit durchforste ich mal mein ganzes Videomaterial und fange an die Videos der letzten Veranstaltungen zu schneiden. In nächster Zeit wird es also neues Material in meinem YouTube-Kanal geben. Reinschauen lohnt sich!

DJ Mylo - Sonntag, 4. Feburar 2018

Hochzeits-Tipp #4: Welche Musik soll auf der Hochzeit laufen?

Was passt und was nicht?
Beim Punkt "Unterhaltung" stellt sich für viele Paare die Frage: Welche Musik soll auf unserer Hochzeit laufen, um alle Gäste zum tanzen zu bringen? Denn schließlich ist ausgelassenes Feiern mit den Liebsten ein wichtiger Teil dieses besonderen Festes. Ein erfahrener DJ kann hier gute Tipps zur Musikauswahl geben. Jedoch kann man die Frage natürlich nicht pauschal beantworten. Und genau deshalb ist ein persönliches Vorgespräch mit dem DJ so wichtig.
Dabei kann genau besprochen werden, welche Musik Braut und Bräutigam gut gefällt, wie der Geschmack der Gäste ist, wo die Schwerpunkte liegen und was die No-go's sind. Wenn der DJ dann weiß in welche Richtung es gehen soll, kann er sich optimal darauf vorbereiten. So erleichtern Sie ihm die Arbeit und es bleiben keine Wünsche offen. Ich habe dazu eine Musikwunschliste erstellt, mit der sich Hochzeitspaare ganz einfach Musikjahrzente und -genres auswählen können die sie passend finden oder die sie nicht hören wollen.

DJ = Jukebox?
Einen festen Fahrplan gibt es bei mir aber nicht. Wenn ein Disc Jockey (passender wäre die Bezeichnung "Music Jockey") nur stur seine "Das-spiel-ich-immer"-Playlist abarbeitet, ist er nur eine bessere Jukebox. Solche Kollegen gibt es leider zuhauf und sind ihr Geld nicht wert! Denn so ein Abend verläuft immer dynamisch und die Aufgabe des DJs ist es, sich ständig der jeweiligen Situation anzupassen um für gute Stimmung zu sorgen.

Immer wieder eine Herausforderung
Und genau das finde ich so spannend an meiner Arbeit. Keine Party verläuft gleich. Jedes Publikum ist anders. Und es ist jedesmal aufs Neue eine Herausfordung die Gäste zu "lesen" und die passende Musik für den Moment zu wählen um alle in Stimmung zu bringen und am feiern zu halten. Ich arbeite dabei nach dem Prinzip "Die Tanzfläche führt". Das heißt, wenn die Gäste feiern und Spaß haben, gibt es mehr von der aktuellen Musik und ich baue passende Musikwünsche ein. Sollte die Musik nur wenige erreichen oder schon lange laufen, wechsle ich die Richtung um den Abend abwechslungsreich zu halten und hole so "Pausierer" wieder zurück. Generell ist erlaubt, was gefällt. Wünsche des Brautpaares gehen natürlich immer vor. Ansonsten kommt es auf den Geschmack der tanzenden Gäste an und schließlich versuche ich auch ausgefallene Einzelwünsche einzubauen. Letztendlich geht es darum, das jeder auf seine Kosten kommt, Spaß hat und alle eine tolle Feier erleben.

Ein persönliches Vorgespräch ist bei mir übrigens immer kostenlos. Wenn Sie Interesse haben, vereinbaren Sie doch einfach
hier einen Termin und wir besprechen gemeinsam alles weitere.

DJ Mylo - Sonntag, 28. Januar 2018

Die erste Hochzeit des Jahres

Die erste Hochzeit des Jahres und gleich eine ganz besondere! Am Freitag durfte ich die Feier von Christof und May musikalisch begleiten. Schon beim Vorgespräch mit dem Bräutigam hat mir direkt seine lockere und sympathische Art gefallen und ich habe gemerkt, das er sein Herz auf der Zunge trägt. Auch der Hochzeitsrahmen sollte nicht traditionell ablaufen, sondern eher ein entspanntes Beisammensein, ohne viele Programmpunkte und ohne Anzug/Abendkleid-Pflicht werden. Das fand ich sehr interessant und ich hab mich schon auf die Feier gefreut.

 
Gefeiert wurde im Weinkontor Null41 in Landau, einem schönen Designlokal mit Weinbar. Es gab kein auch klassisches Buffet, sondern "Running-Food". Nein, man muss dem Essen nicht hinterher laufen, sondern einzelne Portionen wurden vom Service an die Tische gebracht und jeder Gast konnte sich das nehmen was ihm gerade zusagte. Auch eine interessante Idee.
 
Wie erwartet, war es ein sehr schöner und emotionaler Abend, mit einer bewegenden Ansprache des Bräutigams, einer süßen Vorführung eines Gastes mit ihren zwei kleinen Kindern (ein Tanz zum Lied "Perfect" von Ed Sheeran) und einer musikalischen Darbietung der Mitglieder der Band des Bräutigams. Der ganze Abend passte einfach zum Charakter des Brautpaares und alle genossen die entspannte Atmosphäre.
 
Das Brautpaar hat sich etwas ganz besonderes bei ihren Einladungen einfallen lassen: Nämlich das jeder Gast bei einer Zusage vorab schon einen Musikwunsch äußern darf. Diese wurden mir 2 Wochen vorher gesammelt übergeben, sodass ich alles schon mal vorbereiten konnte. Aufgrund der großen Altersspanne der Gäste von 4 Jahren bis über 80 Jahre, führte das zu über 40 bunt gemischten Titeln, von denen einige Wünsche wirklich sehr ausgefallen und nur schwer zu organisieren waren. Es ging von modern bis zurück in die 60er und quer durch alle Genres. Da war es nicht leicht alles passend ins Programm einzubauen. Ich habe die Wünsche in "Hintergrundmusik zum Essen" und "Tanzmusik für die Party" aufgeteilt und zusammen mit den vorher besprochenen und spontanen Musikwünschen einfließen lassen. So kam jeder auf seine Kosten und alle hatten ihren Spaß. Auch die Besitzerin des Lokals äußerte ein paar Musikwünsche und feierte mit. Die Party ging bis 3 Uhr und die Stimmung war bis zum Ende super.
 

Eine etwas andere Hochzeit, aber genau passend zu den beiden frisch Vermählten, die einfach IHRE Feier genossen haben. Und ich bin froh meinen Teil dazu beigetragen zu haben.

DJ Mylo - Sonntag, 21. Januar 2018

Hochzeits-Tipp #3: Was kostet ein professioneller DJ?

Das ist die wohl am häufigsten gestellte Frage wenn es um die Unterhaltung geht, mit den zugleich individuellsten Anworten. Hier mal ein Vergleich:
 
Was verlangen andere Profis?
Handwerker haben einen Stundensatz von ca. 80-120€, je nach Branche. Sie bezahlen hier die hochwertige Arbeit und die Erfahrung die ein solcher Handwerker mitbringt, um ein zufriedenstellendes Ergebnis liefern zu können.
Genau so verhält es sich mit einem professionellen DJ: Ich habe mir umfangreiches technisches Wissen angeeignet, über die Jahre viel Erfahrung gesammelt und meine Leistung stetig verbessert, in riesige Musiksammlungen und hochwertiges Equipment investiert.
 
Außerdem muss ich noch etliches mehr leisten:
  • meine Webseite betreiben und Werbung machen (monatliche Kosten)
  • musikalisch "am Ball bleiben", Trends beobachten, Hits erkennen (täglicher Aufwand)
  • bei einem Vorgespräch bespreche ich Ihre Anforderungen und Wünsche mit Ihnen und plane Ihre Feier entsprechend durch (Aufwand: 60-90 Minuten)
  • Technik beim Verleih besorgen und vorab alles durchtesten (Aufwand: 2 Stunden)
  • am Hochzeitstag schon vor allen anderen an der Location sein und alles aufbauen (Aufwand: 1-2 Stunden + Fahrtzeit)
  • durch meine Erfahrung und mein Gespür für Musik die passenden Titel für den Moment auswählen um Stimmung zu erzeugen
  • evtl. besondere Anlässe moderieren
  • auf spontane Musikwünsche eingehen
  • Ihre Gäste stundenlang ohne Pause von Mittags bis spät in die Nacht unterhalten
  • Technik wieder abbauen und einladen wenn die letzten Gäste schon Heim gegangen sind (Aufwand: nochmal 1-2 Stunden + Fahrtzeit)
  • Technik beim Verleih abgeben (Aufwand: 1 Stunde)
Unterschätzen Sie diese Leistung nicht! Ein professioneller DJ ist mehr als nur eine Jukebox. Ich mache aus Ihrem Fest eine richtige Feier. Und ausgelassenes feiern ist schließlich ein wichtiger Teil Ihres großen Tages von dem alle etwas haben.
 
Stundenpreise von 60-80€ (reine Gage, ohne Technik) sind je nach Alter und Erfahrung des DJs üblich. Manche geben auch Rabatte bei längeren Spielzeiten oder bieten einen "Open End" Pauschalpreis an.
 
Rechenbeispiel 1:
  • Musikwunsch: Hintergrundmusik zum Abendessen, Moderation der Hochzeitsspiele, Partymusik
  • Gage: 60€/Stunde
  • Spielzeit: 18 Uhr bis 3 Uhr (9 Stunden)
= macht eine Gage von 540€.
 
Rechenbeispiel 2:
  • Musikwunsch: Hochzeitstanz und Partymusik
  • Gage: 80€/Stunde
  • Spielzeit: 21 Uhr bis 2 Uhr (5 Stunden)
= macht eine Gage von 400€.
 
Dazu kommen noch Mietkosten für die Technik, Fahrtkosten und evtl. eine Übernachtungspauschale bei einer längeren Anfahrt.
Sie sehen, die Spanne ist recht groß. Der Gesamtpreis hängt also u.a. von der vereinbarten Spielzeit, der Location, der Gästeanzahl, Ihren Ausstattungswünschen und dem Anfahrtsweg ab. 800 bis 1200€ sind also durchaus angemessen für eine professionell organisierte und durchgeführte Unterhaltung die den halben Tag und die Nacht durch geht. Das entspricht oft nicht mal dem Preis des Brautkleides. Und davon hat nur die Braut etwas.

DJ Mylo - Sonntag, 14. Januar 2018

Hochzeits-Tipp #2: Lohnt sich ein professioneller DJ?

Eigener Laptop oder professioneller DJ?
Ich werde oft gefragt, warum man einen professionellen DJ engagieren soll, wenn man doch einfach den eigenen Laptop mit einer Playlist hinstellen kann. Nun, natürlich ist das für Hintergrundmusik, z.B. zum Essen, eine gute Möglichkeit wenn man vorher die richtigen Titel auswählt. Aber es ist zeitaufwändig und zum tanzen und feiern eher ungeeignet, da mit einer statischen Playlist kaum Stimmung aufkommt. Auch eine zufällige Wiedergabe von gemischten Titeln wird nicht zum gewünschten Ziel führen Ihre Gesellschaft in Feierlaune zu versetzen. Und welches Brautpaar will schon seine Zeit am Laptop mit der Suche nach dem gerade passenden Song verschwenden? Legen Sie das lieber in die fähigen Hände eines professionellen DJs und genießen Sie die Zeit mit Ihrer Familie und Freunden an diesem besonderen Tag.

Was kann ein professioneller DJ leisten?
Ein professioneller DJ weiß genau zu welchem Zeitpunkt er welchen Titel spielen muss um die Gäste mitzureißen. Dieses Gespühr und die Erfahrung unterscheiden einen Profi-DJ von einem Hobby-DJ, der einfach nur irgendwelche Musik abspielt und billige Technik nutzt.
Ich bringe z.B. 9 Jahre Erfahrung als DJ auf verschiedenen Events mit, sowie professionelle Veranstaltungstechnik die garantiert keine Wünsche offen lässt. Ich habe mein Fach studiert, habe Zusatzausbildungen und Fortbildungen gemacht und bin musikalisch stets am Puls der Zeit (mehr über mich hier). Desweiteren gehört ein persönliches Vorgespräch für mich immer dazu, damit wir uns besser kennenlernen und Ihre Feier gemeinsam ganz nach Ihren Vorstellungen planen können. Ich versuche stets auch besondere Wünsche umzusetzen und gebe mein Bestes um meinen Teil für ein großartiges Fest beizutragen.

Lohnt sich der Aufpreis für einen Profi-DJ?
Wie in jeder Branche, haben Profis ihren Preis und sind es meistens auch wert. Denn bedenken sie: Sind 300€ Ersparnis für einen Laien es wert wenn keine Stimmung aufkommt und die Gäste sich langweilen? Oder die Technik billig wirkt und keine Atmosphäre erzeugt? Da weicht die Freude über die Ersparnis schnell der Enttäuschung. So soll sich bestimmt keiner an Ihren großen Tag erinnern.
Außerdem: Wieviel kostet im Vergleich Ihr Hochzeitsfotograf? Oder das Hochzeitsessen? Und das Brautkleid? Sparen Sie nicht an der falschen Stelle, denn ausgelassenes Feiern ist genauso wichtig wie die Trauungs-Zeremonie und die Verpflegung und etwas an das sich Ihre Gäste gerne und lange erinnern werden. Vom Kuchen wird einen Monat später keiner mehr sprechen. Von Opa's wilden Tanzeinlagen zu seinen Lieblingshits bestimmt.

DJ Mylo - Sonntag, 7. Januar 2018

Hochzeits-Tipp #1: DJ, Band oder Alleinunterhalter?

Band
Eine Live-Band erzeugt natürlich eine besondere Atmosphäre auf Ihrer Hochzeit. Dieses Live-Gefühl bietet kann kein anderer Dienstleister bieten. Allerdings kostet eine gute Band schnell mal weit über 1000 €, denn schließlich wollen die Musiker (meist 4-6), das viele Equipment, Anfahrt, Aufbau und Abbau bezahlt werden. Und der Aufbau ist mit einigem Aufwand verbunden, denn es muss natürlich genug Platz vorhanden sein für die Technik oder evtl. eine Bühne.
Bands sind oft auf bestimme Musikrichtungen spezialisiert und haben ein begrenztes Repertoire an Stücken die sie spielen können. Spontane Musikwünsche die nicht in ihre Richtung passen, können sie somit nicht erfüllen. Außerdem spielt eine Band nicht den ganzen Tag oder Abend durch. Normalerweise wird nach einer Stunde eine Pause eingelegt und es ist auch etwas teurer mehrere Bandmitglieder zu verpflegen. Daher bietet es sich an, eine Band mit einem DJ zu kombinieren, wenn es das Budget her gibt. Auf diese Weise haben sie durchgehend musikalische Unterhaltung (DJ), ein besonderes Highlight (Band) und es können alle Musikwünsche erfüllt werden (DJ).

Alleinunterhalter
Einem Alleinunterhalter reicht oft schon eine Ecke im Raum um sein Keyboard, Mikrofon und die Musikanlage aufzubauen. Er ist in der Regel günstiger als eine Band und kann nach Absprache bestimmt auch ein paar besondere Musikwünsche erfüllen. Aber auch er wird nicht den ganzen Abend durchspielen und öfter mal eine Pause machen müssen. Außerdem ist sein musikalisches Angebot meist auf bestimmte Musikrichtungen oder Jahrzehnte beschränkt. Ein Alleinunterhalter ist deshalb ein guter Kompromiss, wenn das Budget nicht für eine komplette Band reicht. Und auch hier bietet sich ein zusätzlicher DJ an, um für Hintergrundmusik beim Essen zu sorgen, während den Pausen des Alleinunterhalters musikalisch zu unterhalten, Hochzeitsspiele zu unterstützen und Ihre Gäste bis in die Nacht zum feiern zu bringen.

Ein professioneller DJ
Ein Profi-DJ kann Ihnen ein breites Spektrum an Musik anbieten (siehe
Leistungen), nutzt kompakte, leistungsfähige Technik die wenig Platz braucht und keine Wünsche offen lässt. Er kann optimal auf das Publikum eingehen und spontane Musikwünsche erfüllen und so für die richtige Stimmung sorgen. Und eine Unterhaltung den ganzen Tag und Abend hindurch ist kein Problem. Zudem ist ein DJ deutlich günstiger als eine Band oder ein Alleinunterhalter (auf den Preis pro Stunde bezogen) und kann musikalisch ganz auf Sie und Ihre Gäste eingehen und jede Altersklasse bedienen.
Er kann Ihnen z.B. passende Hintergrundmusik für den Sektempfang und das Abendessen bieten, Musik zur Unterhaltung der Kinder spielen, Tanzmusik für die Älteren und natürlich Partymusik für alle bis in die Nacht.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2018, DJ Mylo - Event DJ Service